Das W-Festival präsentiert A SPECIAL EVENING 2020
am 19. Dezember, 2019

Hochkarätiges Warm-up für 10-jähriges W-Festival-Jubiläum 2021

„A Special Evening“ präsentiert vom W-Festival: Den Auftakt machen Nouvelle Vague live in der Alten Oper

 

w-festival2020-ankündig-Vague

(fs) Mit seinem besonderen Fokus auf weibliche Kreativität hat sich das W-Festival in den letzten acht Jahren als feste Größe in der deutsche Live-Musik-Szene etabliert. Um den langfristigen Erfolg des zukunftsträchtigen Konzepts zu gewährleisten, das seit 2012 nationale und internationale Top-Musikerinnen wie Alice Merton, Imany, Peaches, Beth Hart, Bonnie Tyler und BOY in die Metropolregion Frankfurt Rhein-Main lockt, wird sich das W-Festival im kommenden Jahr eine kreative Auszeit nehmen, um 2021 strukturell weiterentwickelt und mit frischen Ideen 10-jähriges Jubiläum zu feiern.

Doch auch während der Phase der Umstrukturierung pulsiert in Frankfurt der W-Festival-Spirit. Los geht es am 22. Mai 2020 unter dem Motto „A Special Evening“ – präsentiert vom W-Festival. Den Auftakt macht an diesem Abend um 18:30 Uhr in der Alten Oper das französische Kollektiv Nouvelle Vague.

Klaus Bönisch / KBK: „Das W-Festival ist nicht nur ein klares Herzensprojekt der KBK, sondern leuchtet nach wie vor mit seinem Alleinstellungsmerkmal in der Festivallandschaft: das einzigartige weibliche Konzept! Nachdem wir als Veranstalter 2019 den Umzug in neue Büroräumlichkeiten über die Bühne gebracht und uns durch spannende Partnerschaften neu aufgestellt haben, möchten wir uns die Zeit nehmen, um Luft zu holen und Raum für kreative Impulse zu schaffen. Wir sind weiterhin von der gesellschaftlichen Wichtigkeit und Aktualität des W-Festivals überzeugt und freuen uns darauf, 2021 ein attraktives Programm mit neuen Bausteinen vorstellen zu können.

Mit ihrem Konzert am 22. Mai 2020 verkürzen Nouvelle Vague die Wartezeit auf die W-Festival-Jubiläumsausgabe. Deren Erfolgskonzept fußt auf der Neueinspielung von Punk- und New-Wave-Songs wie „The Guns of Brixton”, „Dance With Me” oder „Love Will Tear Us Apart” im zeitgenössisch angepassten Bossa-Nova-Gewand. Seit 2003 gelingt der französischen Formation der Drahtseilakt, musikalische (Roh)diamanten der 70er und 80er zu bergen, diese einzuschmelzen und mit viel Charme und Fingerspitzengefühl in eigenständige Arrangements im charakteristischen, verträumten Nouvelle-Vague-Stil zu gießen – eine „kulturelle Transferleistung, die großartige Musik dem Vergessen entreißt“ (Der Tagesspiegel). Zum Frankfurt-Gastspiel reist das Bandprojekt, dessen Sound im Karriereverlauf durch wechselnde prominente Gastsängerinnen geprägt wurde, mit Pop- und Chansonsängerin Mélanie Pain, Star-Academy-Gewinnerin Élodie Frégé und dem Produzenten-/DJ-Duo Marc Collin und Olivier Libaux an.

Tickets für das Konzert von Nouvelle Vague sind ab 19. Dezember (12 Uhr) im Vorverkauf über Reservix, Frankfurt Ticket und myticket erhältlich.

Hier geht es zum Programm.

Hier geht es zum Facebook Event.