Nachwuchssiegerin 2019 steht fest +++ Supports bestätigt
am 12. April, 2019

PRESSEMITTEILUNG III:

ALICE MERTON | NAMIKA | BONNIE TYLER | SUZI QUATRO | LOTTE | ELIF | YOUNEE | LOLA MARSH | KOVACS | GROSSSTADTGEFLÜSTER | KIMBEROSE | FEE. | KATE LOUISA

W-Festival 2019 | 29. Mai bis 1. Juni | Frankfurt am Main
— Nachwuchswettbewerbs-Siegerin Kate Louisa gewinnt Auftritt bei Open Air auf dem Friedrich-Stoltze-Platz —
— Kimberose – Frankreichs junge „Queen of Soul“ spielt mit Band im Vorprogramm von Bonnie Tyler —

 

(fs) Nachdem das Konzertprogramm des W-Festivals 2019 nahezu komplett ist, nimmt auch das Line-up auf der Sparkassen Open Air Bühne Form an. Am 29./30. Mai verwandeln bereits zum dritten Mal junge Künstlerinnen und Bands den Friedrich- Stoltze-Platz in eine „Umsonst & Draußen“-Festivalzone. Bei freiem Eintritt bietet das in Zusammenarbeit mit dem Frauen Musik Büro Frankfurt kuratierte Live-Programm regionalen und (inter)nationalen Newcomerinnen eine Plattform.

Neben Lokalmatadorin FEE. steht in diesem Jahr die frisch gekürte Nachwuchs- Casting-Gewinnerin Kate Louisa auf der Freiluftbühne. Im Rahmen des Wettbewerbs „WELLEN SCHLAGEN“ setzte sie sich gegen mehr als 350 Bewerberinnen durch und ersang sich so einen Festival-Slot. Ihre aufrichtigen Texte und poppigen Melodien bettet die junge Hamburgerin in kraftvolle und moderne Instrumentals, in denen treibende Elektrobeats mit akustischen Instrumenten verschmelzen.

Durch Sitzlounges, Bars und Foodtrucks wird aus dem Friedrich-Stoltze-Platz zwei Tage lang ein Festivalgelände, auf dem nicht nur für musikalische Leckerbissen und Unterhaltung, sondern auch für Entspannung und Kulinarik gesorgt ist. Mit dabei ist unter anderem der „Aperol Bar Truck“, der auf großer Sommer-Tour einen Zwischenstopp in Frankfurt einlegt. Der „RMV-Truck“ des Rhein Main Verkehrsverbundes lockt mit Spielen und Informationsangeboten und die Taunus Sparkasse, die zusammen mit dem Sparkassen Giro Verband Hessen Thüringen (SGVHT) zum Kreis der Förderer der Open-Air-Bühne zählt, ist erstmals mit ihrem „TS Bully“ vor Ort:

Sabine Schmax, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Taunus Sparkasse: „Wir feiern Frauen in der Musik, große Künstlerinnen und Newcomerinnen. Die Stimmung bei W-Festival ist super. So locker und entspannt gehen wir mit dem Thema Gleichstellung nur selten um. Dabei tut es der Sache gut.”

Der besondere Fokus auf weibliche Kreativität und die Förderung eines gesellschaftlichen Geschlechtergleichgewichts zählen auch in diesem Jahr zu den Kernanliegen des W-Festival-Organisationsteams:

Klara Alfieri, Festival Administration & Management: „Das Thema Gleichberechtigung begegnet einem aktuell auf fast täglicher Basis. Mit dem W-Festival setzen wir ein Zeichen und tragen unseren Teil zur positiven Entwicklung bei – nicht nur in der Festivallandschaft, sondern für alle Frauen – vor und hinter der Bühne.”

Bei den Indoor-Veranstaltungen geben in diesem Jahr mit Alice Merton („No Roots“), Grossstadtgeflüster („Ich muss gar nix“), Namika („Lieblingsmensch“), KOVACS („The Devil You Know“), LOTTE („Auf beiden Beinen“), ELIF („Unter meiner Haut“), LOLA MARSH („Wishing Girl“) und YOUNEE Acts den Ton an, die zur Crème de la Crème einer aufstrebenden Generation junger Bands und Sängerinnen zählen.

Ihnen gegenüber stehen renommierte Künstlerinnen, die trotz gesicherter Erfolgskarrieren weiterhin hochproduktiv sind: Suzi Quatro („Can The Can“) steht bereits seit einem halben Jahrhundert auf der Bühne – und am 30. Mai auf der in der Alten Oper. Mit 55 Millionen verkauften Tonträgern im Rücken und einer Europatour anlässlich der neuen CD „No Control“ vor der Brust, genießt die Rockröhre Legendenstatus und zeigt dennoch keine Anzeichen von Müdigkeit.

Bonnie Tyler („Total Eclipse Of The Heart“), weltberühmt dank charakteristischer Reibeisenstimme, feiert aktuell mit ihrem 17. Studioalbum „Between The Earth And The Stars” ebenfalls 50-jähriges Bühnenjubiläum. Mit Kimberose im Vorprogramm gastiert die Waliserin am 1. Juni in Frankfurt. Die Soul-Pop-Gruppe um die als französischer Shooting Star gehandelte junge Singer-Songwriterin Kimberly Kitson Mills veröffentlicht am 21. Juni ihr Debütalbum „Chapter One“ (Believe/Soulfood Music) und feiert beim W-Festival exklusive Live-Premiere in Deutschland.

Alle Informationen zum Gesamtprogramm finden sich unter www.w-festival.de.

Nach arbeitsreichen Aufbaujahren (seit 2012) haben die W-Festival-Initiatoren die Zuversicht, dass der eingeschlagene Weg die Mühe wert ist. Dies zeigt sich auch in der beständigen Unterstützung durch zahlreiche Partner und Sponsoren:

Klaus Bönisch, KBK / Bernd Hoffmann, Workforce: „Das W-Festival mit seinem klaren Fokus auf Frauen und der „Gute Geist“ der damit verbundenen gesellschaftspolitischen Zukunftsfragen lassen uns glauben, dass unser Festival das Potential hat, zu einer der großen und ausstrahlungsstarken Marken in FrankfurtRheinMain und Deutschland zu reifen.“