Sponsoren

Starkes Partner-Netzwerk

Das W-Festival blickt auf ein starkes und leistungsfähiges Partner-Netzwerk. Das Netzwerk trägt grundlegend zum Wachstum und der positiven Gesamtentwicklung des Festivals bei. Fest an Bord sind 2021 unter anderem hr Info als Radio- und kulturnews als Printpartner. Des Weiteren gehören wichtige regionale Printpartner, wie die Frankfurter Rundschau und FRIZZ zum Partner-Netzwerk des W-Festivals.

Zu prominenten Förderern, wie dem Steigenberger Frankfurter Hof als exklusives Festivalhotel gehört seit mittlerweile sechs Jahren auch die Taunus Sparkasse. „Im letzten Jahr haben viele der Künstlerinnen des Festivals erzählt, dass Frauen im Musikbusiness selbst heute noch gegenüber ihren männlichen Kollegen diskriminiert werden. Wir unterstützen aus Überzeugung die Idee des Festivals und setzen so ein Zeichen für Gleichberechtigung in allen Lebenssituationen“, sagt Oliver Klink, Vorstandvorsitzender Taunus Sparkasse, 2019 über das Engagement.

Die Basis des Festivals bildeten bisher renommierte Locations wie z.B. Frankfurts In-Club Gibson, die quirlige Jugend-Kulturkirche sankt peter und die berühmte Alte Oper, in Bad Homburg der Speicher mit freundlicher Unterstützung der Kur- und Kongress-GmbH. 2018 entstand eine erstmalige Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, die erfolgreich im Ignatz-Bubis-Gemeindesaal fortgeführt wurde. 2019 war auch der Schlachthof Wiesbaden als starker Partner & Venue Teil des W-Festivals. Seit 2018 steht das W-Festival außerdem in enger Zusammenarbeit mit dem Frauen Musik Büro Frankfurt/ Melodiva: Hier standen bisher vor allem die Konzeptionierung sowie das Musikprogramm der Open Air Bühne im Mittelpunkt. In 2021 findet das W-Festival erstmals einzig und allein in der Alten Oper statt.